Freitag, 8. Juni 2012

Schade...

...dass es kein Geschmacks-Internet gibt. Holunderblüten sind wirklich was ganz besonders Feines und dazu noch gratis aus der Natur.
 Durch den Apfelsaft (naturtrüb) erhält der Gelee die schöne goldgelbe Farbe und etwas mehr Fruchtigkeit. Im vergangenen Jahr habe ich den Gelee mit weißem Traubensaft und Sekt gemacht. Dann ist er glasklar und hat eine ganz zarte gelb-grüne Farbe.

So habe ich die Gläschen dann verpackt. Einfach eine weiße Serviette drüber und Bändchen drum. Die Anhänger sind so gestaltet, dass man sie aufklappen kann. Dort möchte ich noch das Rezept für den Gelee reinschreiben.
Die Stempel sind wieder alle von Papertrey Ink.

Ich hoffe den Beschenkten gefällt's!
(Ansonsten ess' ich auch alles alleine, grins)

Ich habe heute früh schon genossen...mniam, mniam!

Kommentare:

skywriter2 hat gesagt…

Hi,
That is such a cute and smart idea. Luv it!!!

Luv
Hadiyah
Craftilemma.blogspot.com

Susan hat gesagt…

Beautiful! I wish I could taste it!